Ich

Persönliche Zukunftsplanung für Menschen mit einer Beeinträchtigung.

03-portrait

Die ganze Webseite ist in leichter Sprache geschrieben. Auch Menschen mit Leseschwierigkeiten sollen den Text verstehen können.
Ich habe verschiedene Ausbildungen gemacht: Krankenschwester, Pflegeexpertin, Wundexpertin und »Moderatorin für Persönliche Zukunftsplanung«. Ich bin verheiratet, habe zwei Söhne und wohne in der Nähe von Basel, in der Schweiz. Der ältere Sohn hat Trisomie 21 (Down Syndrom). Von ihm habe ich ganz viel gelernt zum Leben mit einer Beeinträchtigung und wie ich ihn unterstützen kann. Vom jüngeren Sohn habe ich viel gelernt, wie ein Leben als Bruder von einem Menschen mit einer Beeinträchtigung sein kann. Für sie beide habe ich ein Buch über das Down Syndrom herausgegeben: Hipp, Hopp&Hoppla. Für den älteren Sohn habe ich einen Verein gegründet mit einer »Jugendgruppe für Jugendliche mit einer leichten geistigen Beeinträchtigung«. Ich habe schon viele Eltern beraten, die ein Kind mit einer Beeinträchtigung haben. Oft wissen sie nicht, wie sie eine schwierige Situation lösen können. In meiner Freizeit bin ich besonders gerne mit meinem Mann und meinen Söhnen oder mit Freunden zusammen. Ich spiele Geige, treibe Sport, koche und reise gerne.

Das gefällt anderen an mir: Dass ich fröhlich bin Dass ich jemandem Mut machen kann Dass ich an etwas dranbleiben kann Dass ich nicht aufgebe, auch wenn etwas schwierig ist Dass ich Verantwortung übernehme Dass ich jemandem etwas erklären kann Dass ich ganz für jemanden da bin, wenn er mich braucht